header  
 
 

 

 

In eigener Sache

geschrieben von Hans Schwerer
Montag, 10. August 2009


Vor knapp einem Jahr hat unser Vorhaben begonnen. Doris, Danisa, Heike, Gisbert und ich hatten uns entschlossen mit einer Bürgerliste für den Paschinger Gemeinderat zu kandidieren. Das Ziel war und ist uns im Paschinger Gemeinderat (und auch außerhalb) für Menschen, für die Umwelt und für die Entwicklung der Gemeinde einzusetzen. Die Wahlwerbung war für uns alle sehr aufregend und letztlich haben wir unser erstes großes Ziel erreicht.

Wir sind im Oktober 2009 – trotz starker Konkurrenz – mit einem Mandat in den Gemeinderat eingezogen, besetzen auch den Obmann-Stellvertreter im wichtigen Prüfungsausschuss und wirken in den übrigen sieben Ausschüssen beratend mit.

Vor allem in den ersten Monaten war es für uns notwendig, die Strukturen und Abläufe der Gemeindepolitik kennen zu lernen. Wir mussten ganz schön ’strampeln’, um uns zu allen Themen ein Bild und eine Meinung zu machen. Einlesen in Gesetze, Nachlesen alter Protokolle, Rückfragen bei der Gemeinde und Gespräche mit anderen und untereinander waren dazu notwendig.

Für uns positiv überraschend war, wie sich die beiden großen Parteien (SPÖ und ÖVP) sehr konstruktiv um das Wohl der Gemeinde und der Bevölkerung in Pasching bemühen. Ernüchternd für uns aber war, wie es im Gemeinderat und den Ausschüssen zugeht und wie von Manchen destruktive Opposition betrieben wird.

Ernüchternd war auch, welch tristes Bild die Finanzen bieten und dass Pasching trotz der hohen Einnahmen die laufenden Ausgaben nicht decken kann. Dazu Näheres in einem gesonderten Bericht.

Doris und Danisa haben ein Integrationsprojekt, wo es monatlich im EKIZ zu einem multikulturellen Treffen von Frauen (mit Kindern) kommt. Doris hat dazu auch einen Bericht geschrieben.

Mit all diesen Tätigkeiten hat unsere Präsentation und Information auf der Homepage gelitten – dies wollen wir nun wieder nachholen. Wir wissen leider nicht, wie sehr unsere Homepage gelesen wird - unsere Einladung für einen Newsletter ging ziemlich ins Leere.

Im Forum spielte sich nach der Wahl fast nichts mehr ab. Da es einigen Aufwandes bedurfte, laufend die vielen unerwünschten Spams zu löschen, wurde das Forum – zumindest vorübergehend – stillgelegt.

Unsere Homepage wollen wir aber aktivieren, um unsere Arbeit zu dokumentieren, über die Gemeindepolitik zu informieren und unsere Themen öffentlich zu machen - vielleicht wird es ja noch was mit dem Newsletter. Wir arbeiten auch an einer neuen Aussendung von ’unverblümt’ für den September 2010.




zurück

 
 
Kontakt: Hans Schwerer, Berggasse 4, 4061 Pasching, hans@blume09.at, 0664/3524589